NEU Konzept "Neuro-Psycholytische Lichterfahrung".


Sensation:
Erstmals präsentierten Dr. Dirk Proeckl und Dr. Engelbert Winkler das Konzept "Neuro-Psycholytische Licherfahrung" beim Festival science + fiction in Basel am 6. Mai 2018. Bei der Podiumsdiskussion betonte Engelbert Winkler die Lichtwirkung mittels Lucia N°03 als sichere Alternative zu halluzinogenen Substanzen. Er nahm darauf Bezug, dass Microdosing in der Wissenschaft sehr erfolgreich erprobt wird. Allerdings kann man die Wirkung der Substanzen nicht im Vorhinein abschätzen. Beim Workshop "Heliotropes Atmen" hingegen faszinierte das Wechselspiel von Licht und Atemtechnik. Auch dabei war Eva Ursiny aus Montreux, die Lucia N°03 erfolgreich in ihrer Praxis einsetzt.
































zum Festival
science+fiction ist das Festival der Wissenschaft 2018 zum Thema „Rausch“.

Was geschieht im Gehirn, wenn man Alkohol trinkt, eine Party-Droge nimmt oder einen Adrenalin-Rausch erlebt?
Was treibt Menschen auf der ganzen Welt dazu, sich zu berauschen – und wie war die Rausch-Kultur in der Antike?
Lucia N°03 ist mit Vorträgen der beiden Entwickler und Patentinhaber Dr. Dirk Proeckl und Dr. Engelbert Winkler in Basel dabei.

Link: www.scienceandfiction.ch


Lucia N°03 bietet am Festival folgende Specials:

Vortrag - So 6. Mai  2018 / 12:00 - 12:30 h - Dr. Dirk Proeckl

Titel
eRausch - Psychedelische Erfahrung für den Alltag in einer technologisch geprägten Zeit

Abstract

Rauschzustände sind ein wesentlicher Bestandteil für das Funktionieren unserer Zivilisation.
Einschränkungen ergeben sich aus der Durchführbarkeit der Methoden, mit denen diese erreichbar sind, ebenso aus der Tatsache, dass bei Aufnahme von Substanzen mögliche Nebenwirkungen zu berücksichtigen sind.
A. Huxley verwies bereits darauf, dass künftig Substanzen bzw. Methoden entdeckt werden, die Risiken bei der Anwendung mindern.
Parallel zu dem Konzept des Microdosing ermöglicht der derzeitige technische Fortschritt durch die Anwendung von Licht und Optimierung der Reizdarbietung einen Zugang, der sich leicht in den Alltag integrieren lässt.
Neuere Entwicklungen hierzu und der Wirkungsmechanismus werden dargeboten und diskutiert.


Podiumsdiskussion - So 6. Mai  2018 / 14:30 - 16:00 h - Dr. Engelbert Winkler

Thema  "Der (un-)heilsame Rausch"

weitere Teilnehmer sind:
Dr. med. Juraj Styk (Psychiatrie und psycholytische Psychotherapie)
Dr. Manfred Fankhauser (Bahnhof Apotheke Langnau, Vertrieb von Haschisch als Medikament)
Hans-Peter Waldrich (Verfasser der Publikation "Gehirnwäsche oder Heilverfahren?").


Workshop - So 6. Mai  2018 / 16:00 - 19:30 h - Heliotropes Atmen mit Lucia N°03


Selbsterfahrung Lucia N°03 - während des Festivals möglich

Nur die Selbsterfahrung kann das Verständnis für Lucia N°03 erwecken.

Am Festival begleiten wir Neugierige, die unmittelbar einen veränderten Bewusstseinszustand erreichen wollen.
Durch die patentierte und international ausgezeichnete Meditationslampe Lucia N°03 gelingt dies sofort, legal, ohne Psychedelika.

Dabei ist das Verweilen in der Sorglosigkeit und Schönheit eines ewigen JETZT Wesen und Ziel der Hypnagogen Lichterfahrung,
die so zur archetypischen Kunsterfahrung wird.

In der Einheit von Erleben und Schaffen werden BetrachterInnen zu KünstlerInnen der eigenen, in ständigem Fluss befindlichen
Kunstwerke. (mehr Info zum Kunstaspekt "NeuroArt" auf deutsch u englisch)




Wie ist Ihr Feedback?

Über Ihre Anregungen oder auch Lob freuen wir uns sehr.

Was gefällt Ihnen? Was würden Sie ändern? - Haben Sie eine Frage?

Werden Sie Lucia N°03 empfehlen?