HLE Kinder

 

Achtung: Lucia N°03 darf nicht bei Kindern verwendet werden!

 

Kinder werden in ihrer gesunden Entwicklung ganz natürlich von Ängsten begleitet. Für Eltern ist es wichtig, dieser Situation nicht hilflos gegenüber zu stehen. Machen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind auf den Weg, die Angst zu bewältigen, indem Sie ihm dabei Halt und Sicherheit geben. Ermutigen Sie Ihr Kind, seine Angst bei den Hörnern zu packen, denn Angst gehört zum Leben. Man darf nicht vor ihr davon laufen, sondern man muss sich ihr stellen. Nur so kann Vertrauen in die eigene Kraft, den eigenen Selbstwert und das eigene Selbstbewusstsein wachsen. Kinder sind sehr kreativ und finden meist, sofern sie die Gelegenheit dazu bekommen, ihren eigenen Weg der Angstbewältigung. Manchmal kann es jedoch hilfreich sein, sie ein wenig dabei zu unterstützen. Eine Möglichkeit der Unterstützung bieten meine „Ka-Geschichten für mutige Kinder“, in denen ich unterschiedliche Entwicklungsängste kindgerecht thematisiere. Mit Hilfe der Ka-Geschichten, einer einfachen Lichtquelle, der Atmung und eines magischen Zauberspruchs können Sie Ihrem Kind eine Bewältigungsstrategie vermitteln, die ihm in Krisensituationen abrufbar zur Verfügung steht. Leider ist das Geschichtenvorlesen in Zeiten von Fernsehen und Computerspielen etwas in Vergessenheit geraten. Wie positiv das Vorlesen auf Kinder wirkt, besonders in einer vertrauten und gemütlichen Bettatmosphäre – nach einem anstrengenden oder auch aufregenden Tag – bedarf keiner besonderen Betonung.

• Zum Inhalt

Ka ist auf der Suche nach Antworten und erfährt, dass es das Lichtwesen Ihres Kindes ist. Mit Hilfe des Lichts, der Atmung und eines magischen Zauberspruchs können sich die beiden endlich finden. Gemeinsam werden sie mutig und stark sein und viele Abenteuer erleben. In der ersten Geschichte wird Ihrem Kind eine Technik vermittelt, die es benötigt, um sich auf die Lichterfahrung einlassen zu können. In der zweiten und dritten Geschichte wird die bereits erlernte Technik erprobt und internalisiert. Jede weitere Geschichte behandelt ein eigenes Thema (Angst vor Dunkelheit, Schüchternheit, Trauer etc.) und kann in beliebiger Reihenfolge und je nach Fragestellung bzw. Situation ausgewählt werden.

• Vor Beginn sollten Sie folgendes beachten:

Machen Sie sich mit dem Inhalt jeder Geschichte vorher selbst vertraut. Die erste Geschichte dient zum Erlernen der Entspannungstechnik. Wenn nötig, unterstützen Sie Ihr Kind beim Verstehen der Anweisungen. (Atmung, Augen geschlossen, Lichtquelle, Zauberspruch…). Von Mal zu Mal wird es dem Kind leichter fallen, sich auf die Lichterfahrung einzulassen. Das Vorlesen einer Ka-Geschichte (und wirklich nur eine!) soll direkt vor dem Schlafengehen erfolgen und völlig störungsfrei vonstatten gehen. Lesen Sie langsam und betonen Sie dem Inhalt entsprechend. Lassen Sie Ihrem Kind an der entsprechenden Textstelle genügend Zeit, um einige Male ruhig ein- und ausatmen zu können! Als Lichtquelle kann eine einfache Taschenlampe dienen, die Sie langsam den geschlossenen Augen ihres Kindes nähern. Wiederholen Sie die Geschichten, die Ihr Kind besonders liebt. Das Wichtigste ist, dass Ihr Kind immer Spaß dabei hat!

Weiter zu den Texten ...

 

light attendance gmbh •  Claudiaplatz 1 •  6020 Innsbruck, Austria •  Tel. +43-512-934921

office@light-attendance.eu

© 2016 light-attendance.eu