HLE  Heliotropes Atmen

 

Heliotropes Atmen bezeichnet eine zweiphasige Atemtechnik in Form von tiefer Atmung im Wechsel mit Phasen des Atem Anhaltens (ähnlich der Cheynes-Stokes Atmung in Todesnähe).

 

Engelbert Winkler entwickelte diese Technik im therapeutischen Kontext. Sie ist das praktische Ergebnis seiner Forschung im Bereich der Zusammenhänge zwischen Licht, Atmung und Bewusstsein. Besonders in Kombination mit Lucia N°03 bietet das Heliotrope Atmen die Möglichkeit eines selbst steuerbaren Portals zum Eintritt in die Tiefenstrukturen des eigenen Bewusstseins.

 

Heliotropes Atmen ist somit geeignet, einen außerordentlich starken psychedelischen Bewusstseinszustand herbeizuführen, der sowohl aufgrund der Intensität der Erfahrung als auch der damit verbundenen Langzeiteffekte durchaus auf die Beteiligung des von der Zirbeldrüse produzierten DMTs (Dimethyltryptamin) schließen lässt.

 

Es ist seit langem bekannt, dass der Wechsel zwischen tiefer Atmung und Atem anhalten einen direkten, therapeutisch hoch relevanten Einfluss auf Körper und Geist ermöglicht. Unter anderem wurde diese Technik von dem japanischen Arzt Nobuo Shioya erfolgreich in der Behandlung schwerer Erkrankungen eingesetzt. Nobuo Shioya selbst stellte eine Verbindung zwischen seinem eigenen hohen Alter (er wurde bei voller Gesundheit und körperlicher Fitness 105 Jahre alt ) und dieser besonderen Atemtechnik her.

 

Dass psychedelische Bewusstseinszustände bei bisher unbehandelbaren Erkrankungen ebenfalls beeindruckende Erfolge zu erzielen vermögen, belegen aktuelle Studien so eindrücklich, dass die WHO z.B. in Zusammenhang mit schweren bzw. chronischen Depressionen bereits von einer Revolution in der Psychiatrie spricht („Heilender Rausch“, Welt am Sonntag 22.02.2015)

 

Ob es nun darum geht, die Schönheit des Erlebnisses als psychedelische Erfahrung zu genießen, seine Gesundheit zu optimieren oder im Sinne einer meditativen Selbstversenkung an die Quelle des Bewusstseins im ewigen Jetzt zu reisen, die Intention bleibt dem Psychonauten selbst überlassen.

 

Der Workshop für erfahrene Psychonauten vermittelt wesentliche Inhalte zur Nutzanwendung des Heliotropen Atmens und bietet eine intensive Selbsterfahrung durch die Zusammenführung von Atem(-Technik) und Licht (Lucia N°03) zur Öffnung eines Portals.

light attendance gmbh •  Claudiaplatz 1 •  6020 Innsbruck, Austria •  Tel. +43-512-934921

office@light-attendance.eu

© 2016 light-attendance.eu